ZAHNKULT_Behandlungsraum

Keramikinlays & Vollkeramik

Inlays und Teilkronen aus Keramik

Der Begriff Inlay kommt aus dem Englischen und bezeichnet einen nach Maß gefertigten Einsatz, der genau den Defekt im Zahn ausfüllt. Als Teilkrone bezeichnet man ein größeres Inlay, das den größten Teil der Kaufläche ersetzt. Beide Methoden sind sehr zahnschonend und werden gleichzeitig einem hohen ästhetischen Anspruch gerecht.

Keramikinlays zeichnen sich durch gute Verträglichkeit, abriebfeste Formstabilität und ein sehr natürliches Aussehen aus.

Funktionell und ästhetisch auf höchstem Niveau: Keramikinlays

Die in unserer Praxis verwendeten Inlays werden von uns mit dem modernen und professionellen CEREC 3D System individuell und genau auf Ihren Zahn passend angefertigt.

Natürlich wirkende Vollkeramik

Wenn der Zahnersatz ausschließlich aus Keramik besteht, spricht man von vollkeramischen Lösungen. Diese sehen sehr natürlich aus und sind zudem metallfrei, was sich günstig auf die Körperverträglichkeit auswirkt.

Der Werkstoff Keramik sichert durch seine natürliche Wirkung und beste Lichtbrechung eine ästhetisch perfekte Lösung.

Vollkeramik-Kronen

Keramikkronen sind im wahrsten Sinne des Wortes „unsichtbare Schmuckstücke“. Jede Keramikkrone ist ein Unikat, das von unseren Zahntechnikern mit handwerklichem Geschick und fortschrittlichen Technologien detailgetreu hergestellt wird.

Brücken aus Vollkeramik

Moderne Vollkeramik-Systeme ermöglichen selbst größere metallfreie Brücken. Besonders geeignet ist hierfür Zirkonoxid-Vollkeramik. Ein Material, das ursprünglich aus der Weltraumforschung kommt und sich vor allem durch seine extreme Stabilität auszeichnet. Das zahnfarbene Material ist zudem sehr gut verträglich und bietet hervorragende Bedingungen für eine natürliche Ästhetik.